Anmeldung zum Newsletter der UfK

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Ihre Info-Quelle rund um Kathus - gut informiert zu sein, ist manchmal ganz einfach!

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Newsletter 3 / 2017

Newsletter 3 / 2017
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 03-2017.pdf
PDF-Dokument [594.3 KB]

Newsletter 2 / 2017

Newsletter 2 / 2017
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 02-2017.pdf
PDF-Dokument [575.3 KB]

Newsletter 1 / 2017

Newsletter 1 / 2017
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 01-2017.pdf
PDF-Dokument [498.1 KB]

Newsletter 3 / 2016

Newsletter 3 / 2016
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 3-2016.pdf
PDF-Dokument [277.0 KB]

Newsletter 2 / 2016

Newsletter 2 / 2016
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 02-2016.pdf
PDF-Dokument [546.9 KB]

Unsere Infos zur Wahl

UfK-Wahl-Plakat 2016_01.pdf
PDF-Dokument [485.3 KB]
UfK-Flyer I 2016_01.pdf
PDF-Dokument [251.6 KB]
UfK-Flyer II 2016_01.pdf
PDF-Dokument [330.6 KB]

Newsletter 3 / 2015

Newsletter 3 / 2015
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 03-2015.pdf
PDF-Dokument [404.0 KB]

Newsletter 2 / 2015

Newsletter 2 / 2015
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 02-2015.pdf
PDF-Dokument [515.6 KB]

Newsletter 1 / 2015

Newsletter 1 / 2015
Unser Newsletter mit der Arbeit der UfK für Sie zum Download...
Newsletter 01-2015.pdf
PDF-Dokument [469.5 KB]

Newsletter 4 / 2014

Newsletter 4 / 2014
Unser Newsletter für Sie zum Download
Ab dem Jahr 2015 stellen wir Ihnen regelmäßig alle Neuigkeiten als PDF-Download zur Verfügung!
Newsletter 04-2014.pdf
PDF-Dokument [489.9 KB]

Newsletter 2 + 3 / 2014

 

 

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem II. + III. Quartal 2014.

 

 

Hochwasser am 10.07.2014 :

 

Die Hochwasserschäden wurden zum Teil von der Stadt Bad Hersfeld behoben. Weitere Maßnahmen wurden an eine externe Baufirma vergeben.

Diese Maßnahmen sollen zeitnah umgesetzt werden. Um zukünftige Hochwasser-schäden zu minimieren wurden seitens der Stadt entsprechend vorbeugende Maßnahmen ergriffen.

 

In diesem Zusammenhang bedankt sich die UfK bei allen Helfern, die im Rahmen dieses Großschadensereignisses ihre Zeit und Arbeitskraft eingebracht haben.

 

Unser Dorf hat Zukunft 10.09.2014 :

 

Die Teilnahme an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat sich für unseren Ort gelohnt und wir erzielten in unserer Kategorie den 2. Platz. Dies wurde mit einer Geldprämie honoriert.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt unserem UfK-Mitglied Marc Eidam, der sich

um die Vorbereitung des Wettbewerbs in besonderer Weise eingebracht hat.

 

Ein weiteres Dankeschön gilt der Stadtverwaltung Bad Hersfeld (Hr. Ebert,

Hr. van Horrick, Hr. Gärtner, Hr. Bode) sowie dem Gesangverein für den Vortrag des Wilddiebliedes, der Seniorengruppe, Herrn H. Leist für die Ausstellung seines Leiterwagens, Frau Christian für die Präsentation des Hof Leist, Herrn F. Führer für Präsentation seines Hofs mit Backhaus sowie Herrn H. Lapp aus dem Kirchenvor-stand für sein Mitwirken.

 

 

Freiwilligentag am 19.09.2014 :

 

Zum 2. Mal wurde am Freiwilligentag teilgenommen. Die Schwerpunkte wurden dieses Jahr auf die Arbeiten an der Friedhofskapelle sowie am Haus an der Linde gelegt. Die UfK stellte 90% der freiwilligen Helfer. Zukünftig wäre eine bessere Beteiligung aus der Bevölkerung wünschenswert.

Ein herzliches Dankeschön gilt hierbei Herrn Rolf Roth für die Pressarbeit und der

Metzgerei Tobias Lotz für die spendierten Brötchen.

 

 

Haushaltsmittel der Stadt Bad Hersfeld :

 

Dem Ortsbeirat von Kathus liegt der Haushaltsplan der Stadt Bad Hersfeld vor. Für das Jahr 2014 sind für den Ortsteil Kathus keine Investitionen vorgesehen.

 

 

Neuigkeiten aus dem Ortsbeirat:

 

Ortsbeiratsmitglied, Günther Jeromin (SPD) hat sein Mandat niedergelegt.

Jörn-Malte Lidzba ist als neues Ortsbeiratsmitglied nachgerückt.

 

 

Veranstaltungen:

 

           Volkstrauertag: 16.11.2014 (Gottesdienst +

           anschl. Gang zum Ehrenmal mit Gedenkfeier)

Die Gedenkfeier des Volkstrauertages wird im Rahmen eines Gottesdienstes am 16.11.2014

um 9.30 Uhr in der Solztalhalle stattfinden. Anschließend wird mit einem gemeinsamen Gang zum Ehrenmal die Kranzniederlegung stattfinden.

 

Weihnachtsbaumaufstellen: 29.11.2014 (um 16.00 Uhr am Lindenplatz)

 

Weihnachtsmarkt: 06.12.2014 (Ev. Kirche Petersberg)

 

Glühweinabend: 20.12.2014 (der Kirmesburschenschaft Kathus)

 

Newsletter 2+3 / 2014 zum Download
Newsletter 2+3-2014.pdf
PDF-Dokument [506.9 KB]

 

 

Newsletter 1/2014

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem I. Quartal 2014.

 

Neujahrsempfang der UfK :

 

Die UfK veranstaltete am 19.01.2014 ihren ersten Neujahrsempfang für alle interessierten Bürger sowie die ortsansässigen Vereine. Als Ehrengast konnten wir Herrn Hans Vierheller als Magistratsmitglied begrüßen.

 

 

Haushaltsentwurf 2014 der Kreisstadt Bad Hersfeld :

 

Über den zukünftigen Haushalt 2014 soll bis Ende Mai entschieden werden. Wir setzen uns dafür ein, dass unser Stadtteil auch weiterhin Berücksichtigung findet.

 

Ortswappen für Kathus :

 

Die UfK hat eine Arbeitsgruppe gegründet, um für unseren Ort ein Ortswappen zu entwerfen. Wir möchten die Bevölkerung hierüber informieren und Sie in den Gestaltungsprozess mit einbeziehen.

 

Freiwilligentag 2014 :

 

Der diesjährige Freiwilligentag 2014 wird nach dem Erfolg des letzten Jahres am

13.09.2014 wieder durchgeführt. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor.

Nähere Informationen folgen in dem nächsten Newsletter.

 

Unser Dorf hat Zukunft“

 

Kathus nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Wettbewerb der Hessischen Landesregierung „Unser Dorf hat Zukunft“ teil. Dazu wird am 10.09.2014 eine Kommission den Stadtteil Kathus besichtigen. Allgemeine, weitere Informationen folgen zeitnah.

 

Lindenplatz :

 

Auf Initiative der UfK wurde der Platz an der Linde renoviert und wieder eine Rundbank angebracht. Diesbezüglich gilt Herrn Peter Koch sowie Herrn Ernst Seeliger ein herzliches Dankeschön.

 

Friedhof :

 

Bei einer gemeinsamen Ortsbegehung mit der Stadtverwaltung auf dem Friedhof wurden weitere Maßnahmen zur Verschönerung unseres Friedhofs besprochen.

U.a. soll es zukünftig einen barrierefreien Zugang zum Ehrenmal geben. Weiterhin sind Neubepflanzungen im Bereich des Glockenturms und an der Friedhofskapelle geplant. Als erster Erfolg wurden neue Bänke auf dem Friedhofsgelände aufgestellt.

 

 

Newsletter 4/2013

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem IV. Quartal 2013.

 

Volkstrauertag :

 

Am 17.11.2013 wurde der Volkstrauertag unter zahlreicher Beteiligung der Kathuser Mitbürger am Ehrenmal abgehalten. Ein besonderer Dank gilt dem Posaunenchor der Landeskirchlichen Gemeinschaft sowie der Chorgemeinschaft Kathus-Hohe Luft. Erstmalig wurde die Veranstaltung mit der Nationalhymne beendet.

 

Weihnachtsbaumaufstellen :

 

Zum 3. Mal wurde am 30.11.2013 der Weihnachtsbaum auf dem Lindenplatz aufgestellt. Bei Glühwein, Kinderpunsch und selbstgebackenen Plätzchen, der Seniorengruppe Kathus, verbrachten alle ein paar besinnliche Stunden.

Ortsvorsteher Michael Barth dankte allen Beteiligten insbesondere der Kindergruppe Kathus für die Bastellarbeiten sowie Herrn Peter Koch, Herrn Ernst Seeliger und Herrn Dirk Nennstiel für das Besorgen und Aufstellen des Weihnachts-baums.

 

Neue Stadtbuslinie :

 

Am 15.12.2013 wurde die neue Stadtbuslinie in Betrieb genommen. Die neue Stadtbuslinie wurde am 21.12. durch einige Mitglieder der Ufk getestet.

Zusammen mit unserem Ortsvorsteher Michael Barth und der stellv. Ortsvorsteherin Heike Koch fuhren wir die neue Linienführung ab. Einige Ungereimtheiten, die uns auffielen, werden wir bei den verantwortlichen Stellen ansprechen. Ansonsten sind wir mit der neuen Stadtbuslinie zufrieden und können sie unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern empfehlen.

 

 

 

Offene Punkte aus vorangegangenen Ortsbeiratssitzungen :

 

Vom Ortsbeirat des Stadtteils Kathus wurden bei der Stadt u.a. folgende offene Punkte zur Bearbeitung bzw. Umsetzung vorgelegt:

 

  1. Ausbau des Parkplatzes am Friedhof (OBR-Sitzung v. 30.10.2012, Pkt. 8.2)

Mittlerweile mehrfach angesprochen und erinnert, keine Reaktion.

 

  1. Bodenbefestigung Urnenstelen Friedhof (OBR-Sitzung v. 30.10.2012, Pkt. 8.4)

Mittlerweile mehrfach angesprochen und erinnert, keine Reaktion.

 

  1. Sanierung der Flutgräben in der Gemarkung (OBR-Sitzung v. 30.10.2012, Pkt.9)

Mittlerweile mehrfach angesprochen und erinnert, keine Reaktion

 

  1. Abstellplatz Kühlwagen Solztalhalle mit Energiesäule

(OBR-Sitzung v. 28.05.2013, Pkt.4)

Mittlerweile mehrfach angesprochen und erinnert, keine Reaktion

 

  1. Anpflanzung in der Feldgemarkung, ggf. Grundstück Firma Leist

(OBR-Sitzung v. 28.05.2013, Pkt.10.10, pers. Telefonat mit Herrn van Horrick und Herrn Gärtner von der Stadt)

Völlig unklare Sachlage wegen z. B. Auflagen Naturschutz, Kostenträger usw.

 

 

Der Haushaltsentwurf 2014 der Stadt Bad Hersfeld sieht für den Stadtteil Kathus keine Mittel vor.

 

In diesem Jahr werden wir erstmalig einen Neujahrsempfang der UfK ausrichten.

Dieser wird am Sonntag, dem 19.01.2014 um 10.30 Uhr im Haus an der Linde stattfinden. Interessierte Mitbürger, die die UfK einmal persönlich kennenlernen wollen, sind recht herzlich zu einem Gespräch bei Sekt und Häppchen eingeladen.

 

Zum Start in das Neue Jahr möchten wir auf diesem Weg allen Mitbürgern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014 wünschen. 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter 3/2013

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem III. Quartal 2013.

 

Putzmaschine in der Solztalhalle:

Die neue Putzmaschine für die Solztalhalle wurde ausgeliefert und steht Frau

M. Paul jetzt zur Verfügung.

 

Ortsbegehung UfK:

Am 31.08.013 wurde die jährliche Ortsbegehung der UfK durchgeführt. Hierbei wurde sich ein aktuelles Bild über den Zustand in Kathus verschafft. Speziell wurden die Straßen und die Spielplätze begutachtet. Die dementsprechenden Handlungsfelder werden in dem Ortsbeirat besprochen und anschließend an die Stadt weitergeleitet.

 

Arbeitseinsatz auf dem Friedhof:

Am 28.09.013 wurde durch den Ortsbeirat mit tatkräftiger Unterstützung durch die UfK ein weiterer Arbeitseinsatz auf dem Friedhof durchgeführt. Hierbei wurden die großen Nadelbäume im nördlichen Bereich gefällt. Ein großes Dankeschön muss an dieser Stelle Herrn Martin Stein, vom Forstamt Bad Hersfeld, für die tatkräftige Unterstützung ausgesprochen werden.

 

Rückblick auf die zur Hälfte vergangene Legislaturperiode:

Seit der Kommunalwahl im März 2011 ist die Hälfte der Legislaturperiode vergangen. Dies möchten wir zum Anlass nehmen um einen kurzen Rückblick im Bezug auf unsere Ziele, die wir uns im Januar 2011 gesteckt haben, vorzunehmen.

 

Dazu gehören:

 

  1. Verbesserung der Transparenz und des Informationsflusses zwischen Politik und den Bürgern

  1. Regelmäßige Ortsbegehungen

  2. Die gute Pressearbeit, die sich durch unseren Newsletter wiederspiegelt

  3. Aufbau einer UfK.-Homepage, die die Punkte 1-3 kompakt zusammenfasst.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei allen Bürgern für die Unterstützung und Mitwirkung in den vergangenen 2 ½ Jahren ausdrücklich bedanken.

Wir werden unsere Zielsetzung für Sie auch zukünftig weiter verfolgen. Jeden interessierten Bürger heißen wir hierzu herzlich willkommen.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie stets aktuell auf unserer Homepage

www.unabhängige-für-kathus.de und im Schaukasten in der „Alten Straße“.

Hier erhalten Sie unsere neuesten Infos als PDF-Dokument:
Newsletter 03-2013.pdf
PDF-Dokument [109.1 KB]

Newsletter 2/2013

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem II. Quartal 2013.

 

Beleuchtung Seulingswaldweg:

Die Beleuchtung des Seulingswaldweges ist fertiggestellt und in Betrieb genommen. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Stadtverwaltung für die zügige Umsetzung.

 

Putzmaschine für die Solztalhalle:

Dem Antrag der UfK wurde im Ortsbeirat zugestimmt und die neue Putzmaschine wird aus den Mitteln des Ortsbeirates gekauft.

 

Anbindung des Stadtbusses an den Ortsteil Kathus:

Die Ufk und der Ortsbeirat sind mit der geplanten Linienführung und den vorge-sehenen Bushaltestellen, die ab Dezember 2013 geschaffen werden sollen, nicht in allen Punkten einverstanden. Aus unserer Sicht bedarf es einer Überarbeitung der Planung unter Einbeziehung der Kathuser Bürger. Erschwerend ist der Umstand, dass die Stadtverordnetenversammlung bereits am 11.10.2012 die neue Linienführung für alle Stadtteile einstimmig beschlossen hat. Der Ortsbeirat Kathus wurde erstmals am 05.03.2013 von dieser Maßnahme in Kenntnis gesetzt.

 

Freiwilligentag 2013:

Der erste Freiwilligentag in Kathus wurde am 13.04.2013 unter zahlreicher Beteiligung der Kathuser Bürger durchgeführt. Insgesamt werden 4 Projekte bearbeitet. U.A. wurde im „Haus an der Linde“ ein neues, offenes Bücherregal mit Büchern und Spielen bestückt. Eine Wiederholung des Freiwilligentages ist vorgesehen.

 

Leitbild Kathus 2030:

In der letzten Ortsbeiratssitzung hat die Ufk ihr Konzept zum Leitbild Kathus 2030 vorgestellt. Dieses wurde von allen Beteiligten positiv aufgenommen. Es wurde sich einvernehmlich verständigt, dieses Leitbild weiter zu entwickeln.

 

Ein herzliches Dankeschön:

Herr Manfred Heyer hat seine geringfügige Beschäftigung im Rahmen der Grünflächenpflege niedergelegt. Für seine langjährige Tätigkeit bedanken wir uns recht herzlich bei Ihm.

 

Zufahrt Entsorgungszentrum:

Den aktuellen Sachstand finden Sie auf der Ufk.-Homepage „Niederschrift zur Ortsbeiratssitzung vom 28.05.2013 unter Top 10.3“

 

Weitere Informationen erhalten Sie stets aktuell auf unserer Homepage

www.unabhängige-für-kathus.de und im Schaukasten in der „Alten Straße“.

 

Hier erhalten Sie unsere neuesten Infos als PDF-Dokument:
Newsletter 02-2013.pdf
PDF-Dokument [109.8 KB]



Newsletter 1/2013

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem I. Quartal 2013.

 

Neuer Briefkasten im Ort :

Im Kreuzungsbereich „ Alte Straße“ – „Obere Dorngartenstraße“ – „Giesenfeld“

wird ein zweiter Briefkasten für die Kathuser Bürger aufgestellt.


 

Freiwilligentag:

Der Freiwilligentag wird am 13.04.2013 durchgeführt. Die UfK und die Kathuser Bürger wollen gemeinsam am Freiwilligentag verschiedene Objekte in unserem Ort renovieren bzw. restaurieren. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Flyern, die in der Metzgerei Budesheim sowie der Bäckerei Paul ausliegen.

 

Beleuchtung „Seulingswaldweg“ :

Wir haben in der letzten Ortsbeiratssitzung einen Antrag für eine neue Beleuchtung des Seulingswaldweges eingebracht, um die Benutzersicherheit des Weges insbesondere für die Schulkinder zu verbessern. Der Antrag wurde bei der Stadtverwaltung zur weiteren Bearbeitung eingereicht.


 

Pflegemaßnahmen Friedhof :

In Zusammenarbeit mit Herrn Klaus Gärtner und Herrn Martin Stein hat die UfK den Eingangsbereich zum Friedhof am 01. und 04. März diesen Jahres freigeschnitten.

Eine passende Ersatzbepflanzung wird zeitnah erfolgen. Siehe hierzu auch den Bericht in unserer Rubrik "Die UfK in der Presse".

 

Bushaltestellen in Kathus :

Aufgrund eines Bürgerhinweises wurde von der Stadtverwaltung an der Bushaltestelle (Haus Nr. 43) in der Solztalstraße ein Mülleimer angebracht. In diesem Zusammenhang wurde uns mitgeteilt, dass ab Dezember 2013 diese Bushaltestelle wegen der Anbindung an die neue Stadtbuslinie entfallen soll.

 

Putzmaschine in der Mehrzweckhalle :

Auf Antrag der UfK wurde über den Ortsbeirat eine Ersatzbeschaffung der defekten Putzmaschine in der Solztalhalle beantragt. Die Realisierung durch die Stadtverwaltung wurde aus Kostengründen für das Jahr 2014 in Aussicht gestellt. Die UfK wird sich weiterhin für eine zeitnahe Beschaffung einsetzten.

 

 

SPD - Infobrief 19.02.2013 vom SPD - Ortsverein - Kathus / Aus unserer Sicht :

Es ist lobenswert, dass der SPD-Ortsverein nun auch zur Transparenz der Ortsbeiratsarbeit beitragen möchte. Faktisch entspricht der Infobrief vom Februar 2013 jedoch nicht in allen Punkten der Realität.

 

Mehr Informationen zu diesem Sachverhalt  erhalten Sie hier auf unserer Homepage

unabhängige-für-kathus.de“

 

Auswertung „Fragebogen Leitbild 2030“ von der UfK :

 

Für Teilnahme an unserer Fragebogenaktion danken wir allen Bürgerinnen und Bürgern aus Kathus recht herzlich. Auch wenn nicht alle Haushalte teilgenommen haben, so ist die Beteiligung insgesamt recht gut ausgefallen und repräsentativ. Eine erste Analyse zeigt, dass sich eine deutliche Mehrheit der Einwohner für eine Förderung des Zuzugs von Neubürgern ausspricht, ohne jedoch die Ausweisung eines neuen Baugebiets zu befürworten. Die dörfliche Struktur mit Landwirtschaft und Kleingewerbe soll ausdrücklich erhalten bleiben und allenfalls behutsam ausgebaut werden. Dabei soll der vorhandene Einzelhandel gestärkt werden. Viele Befragte vermissen eine Gaststätte mit Biergarten in der auch Kaffee und Kuchen angeboten werden. Aktive Vereine werden zur Aufrechterhaltung und Förderung des gesellschaftlichen Miteinanders für besonders wichtig erachtet. Bei der Renaturierung der Solz spricht sich eine Mehrzahl der Befragten für eine Verbindung von Hochwasserschutz und attraktiver Freizeitnutzung aus. Die komplette Auswertung unseres Fragebogens finden Sie auf unserer Homepage.

 

Interne Ortsbeiratssitzung :

 

Auf den Vorschlag unseres Ortsvorstehers Michael Barth hin trifft sich der gesamte Ortsbeirat alle 2 Monate zu einer internen Ortbeirats-Sitzung um die Arbeit zu intensivieren bzw. die öffentlichen Ortsbeirats-Sitzungen vorzubereiten.

 

 

 

Hier erhalten Sie unsere neuesten Infos als PDF-Dokument:
Newsletter 01-2013.pdf
PDF-Dokument [114.4 KB]

 

Infobrief SPD Ortsverein Kathus vom 19.02.2013

Unsere Sicht der Dinge -

 

 

Zum Sachverhalt Friedhof Kathus

Die Aufstellung von zusätzlichen Bänken auf dem Friedhof wurde von uns bereits bei einem Ortstermin am 26.06.2012 mit Herrn van Horrick, Herrn Gärtner, Herrn Herter, Peter Laun und unserem Ortsvorsteher angeregt. Der Antrag der SPD datiert dagegen erst auf den 15.10.2012.

 

Bei dem o.g. Ortstermin wurde ebenfalls die Auslichtung der Fichtenhecke im Eingangsbereich Friedhof von uns angesprochen, die nun bereits durch uns unter Mithilfe von Klaus Gärtner und Martin Stein vollzogen wurde.

Der Antrag der SPD wurde auch hier deutlich später gestellt und erst auf der Ortsbeiratssitzung am 30.10.2012 behandelt. So in den jeweiligen Protokollen nachzulesen.

 

Zum Sachverhalt Lindenplatz

Jahrelang hat der vorherige Ortsbeirat unter SPD-Führung es weder mit dem Hinweisschild „Kein Trinkwasser“, noch mit der Installation der Einlaufgitter hinbekommen, denn diese Probleme bestehen ja bereits seit Aufstellung des Brunnens im Jahr 2004!

Die UfK hat diese Ziele nachdrücklich verfolgt und durch mehrere persönliche Kontaktaufnahmen mit der Stadtverwaltung für eine zeitnahe Realisierung gesorgt.

So anhand des Protokolls „Abstimmungsgespräch vom 02.05.2012“ mit Herrn Bode

–Leiter Fachbereich Technische Dienste- und anderen Vertretern der Stadtverwaltung nachzuvollziehen.

 

Zum Sachverhalt Straßen und Wege

Beim Punkt „Beweissicherung Borngraben“ hat der Ortsvorsteher sich die entsprechenden Gutachten von der Stadtverwaltung –Herrn Harth- zuschicken lassen, um diese selber in Augenschein zu nehmen und sich nicht allein auf die Aussagen von Dritten zu verlassen.

 

Was die bestehenden Vereinbarungen zwecks freier Zufahrt für KATHUSER Bürger zur Mülldeponie angeht, so kann der Ortsvorsteher Michael Barth aus mehreren Gesprächen mit Hessen-Forst und dem AZV nur berichten, dass es z.Zt. keine offiziellen Vereinbarungen gibt!

Es wird momentan versucht in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung eine entsprechende Vereinbarung mit Hessen-Forst zu treffen. Dies gestaltet sich jedoch sehr zäh.

 

Zum Sachverhalt Solztalhalle

Was die Geschichte Trägerverein Solztalhalle angeht, so sollte man versuchen möglichst objektiv an die Sache ranzugehen. Wir sehen darin viele positive Möglichkeiten, gerade für die Nutzer und Vereine.

Natürlich gibt es auch immer negative Einflussfaktoren. Eine gründliche Abwägung mit allen Beteiligten (z.B. den Kathuser Vereinen) ist sinnvoll und zielführend.

Die Entscheidung zur Hausmeisterwohnung ist schon vor einiger Zeit gefallen. Es soll keine Vermietung mehr geben, was man jetzt damit anstellt, liegt maßgeblich in der Hand des Ortsbeirates.

 

Zur Person Dieter Herter

Die „Verdienste“ von Herrn Dieter Herter werden von uns nicht in Frage gestellt, jedoch fragen wir uns ernstlich, warum Herr Herter bereits zum zweiten Mal sein Ortsbeiratsmandat, noch vor Ablauf von

2 Jahren der Legislaturperiode, niedergelegt hat. Er hätte es besser wissen sollen, denn die angeführten Gründe lagen bereits 2006 ähnlich vor. Für seine nachdrückliche, politische „Arbeit“ für unseren Stadtteil in der Stadtverordnetenversammlung, sowie im Haupt- und Finanzausschuss, wünschen wir ihm weiterhin alles Gute und ein glückliches Händchen. Über die Ergebnisse werden wir berichten.



Newsletter 4/2012

 

Nachfolgend informieren wir Sie über die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem IV. Quartal 2012.

 

Hersfeld blüht auf“ – Grünflächenpflege in Kathus 2013 :

Große öffentliche Flächen (Spielplatz, Festplatz und Friedhof etc) bleiben weiterhin in der Hand der Stadt Bad Hersfeld. Für die anderen städtischen Grünflächen werden entsprechende Paten gesucht. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitbürgern, die schon in diesem Jahr tatkräftig dazu beigetragen haben. Ein Versicherungsschutz besteht bei Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit. Der anfallende Grünschnitt wird durch die Stadt Bad Hersfeld entsprechend entsorgt. Jeder ehrenamtliche Helfer erhält am Ende eines jeden Jahres von der Stadt eine kleine Anerkennung.

 

Neues vom „Martin-Luther Pilgerweg“ :

Die Wegführung des „Martin Luther Pilgerwegs“ wurde festgelegt und führt von Friedewald kommend über das Auerhahnkreuz am Seeloch vorbei über die Forsthausstraße, Chattenstraße, Alte Straße, Pilgrimmsteg - Richtung Obersberg bzw. Wilhelmshof.

 

Straßenzustandsbericht „Am Borngraben“ :

Nach Beendigung der Maßnahme „ Zufahrt zur Mülldeponie“ wurde ein neutrales Gutachten erstellt. Dieses Gutachten wird zeitnah durch den Ortsbeirat aus-gewertet.

Nach Beendigung der Maßnahme wurde ein Schild am Borngraben aufgestellt, das die Zufahrt für Kraftfahrzeuge aller Art untersagt. Der Ortsbeirat wird über die Stadt-verwaltung prüfen lassen, ob eine Ausnahmeregelung für Kathuser Bürger wieder möglich sein kann.

 

Neues aus dem Ortsbeirat :

Das Ortsbeiratsmitglied Dieter Herter hat seinen Rücktritt aus dem Ortsbeirat erklärt. Als neues Ortsbeiratsmitglied ist Lena Jeromin nachgerückt

 

Weihnachtsbaum am Lindenplatz :

Unter großer Mithilfe der UfK hat der Ortsbeirat den Weihnachtsbaum auf dem Lindenplatz aufgestellt. Herzlichen Dank gilt allen Mithelfenden insbesondere der Familie Ilse und Albert Heyer für das Spenden des Weihnachtsbaums.

 

Freiwilligentag 2013 :

            Eine Teilnahme am Freiwilligentag im April                   2013 ist geplant.

 

Zweiter Briefkasten in Kathus :

            Auf Antrag der UfK wird in Kathus demnächst               ein zweiter Briefkasten aufgestellt.

 

Hier erhalten Sie unsere neuesten Infos als PDF-Dokument:
Newsletter 04-2012 I.pdf
PDF-Dokument [112.6 KB]



Newsletter 3/2012

 

Nachfolgend erhalten Sie die Themenschwerpunkte der Arbeit der UfK aus dem III. Quartal 2012.

 

 

‘‘ Hersfeld blüht auf ‘‘ – Neuregelung der Pflege der Grünflächen :

Die Neuregelung der Pflegeflächen schreitet weiter voran. Kinderspielplätze und der Friedhof sollen weiterhin von der Stadt gepflegt werden. Für alle weiteren öffentlichen Grünflächen werden in Kathus ab Frühjahr 2013 Pflegepaten gesucht.

Weitere Informationen folgen zeitnah.

 

Ökumenische Pilgerwanderung Forst - Kirche :

Am 08.09 fand die vom Hessenforst sowie von den Kirchen durchgeführte Wanderung auf dem Besinnungsweg statt. Organisatorisch wurde die Veranstaltung durch den Ortsbeirat sowie die UfK unterstützt.

 

‘‘ Martin - Luther - Pilgerweg ‘‘ :

            Für den Bereich Kathus hat sich Arbeitskreis                  bestehend aus Karl-Heinz Otto,

Erich Döring und Dieter Herter gebildet. Der Arbeitskreis erarbeitet die geplante Wegführung möglichst historiengetreu.

 

Zuständigkeit Friedhof :

Ihr Ansprechpartner der UfK in Friedhofsangelegenheiten ist zukünftig Heike Koch.

 

Weihnachtsbaum am Lindenplatz :

Der Weihnachtsbaum wird am 01. Dezember ab 16.00 Uhr auf dem Lindenplatz aufgestellt . Im Anschluss daran ist ein gemütliches Beisammensein für Jedermann vorgesehen.

 

Ein Wappen für Kathus :

Die Ufk beabsichtigt für unseren Ort Kathus ein eigenes Ortswappen zu kreieren .

Dazu wurde eine interne Arbeitsgruppe gebildet, die diesen Vorschlag zu gegebener Zeit in den Ortsbeirat einbringen wird.

 

 

 

Hier erhalten Sie unsere neuesten Infos als PDF-Dokument:
UfK-Newsletter 03-2012 I.pdf
PDF-Dokument [63.5 KB]

 

Newsletter 2/2012

 

Nachfolgend erhalten Sie die Themenschwerpunkte der Arbeit der UFK aus dem II. Quartal 2012.

 

Tag der Umwelt am 02.06.2012:

Den 1.Aktionstag für die Kathuser-Umwelt Anfang Juni organisierte der Ortsbeirat.

Zahlreiche Mitbürger sammelten den Müll bzw. die Abfälle aus der Gemarkung rund um Kathus ein. Als kleines Dankeschön erhielt jeder Mitwirkende eine Bratwurst sowie ein kühles Getränk beim gemütlichen Beisammensein am Ende der Veranstaltung.

 

Verkehrsspiegel auf Probe:

Der am 2.April an der Ecke Chattenstraße - Alte Straße angebrachte Verkehrsspiegel hat zur positiven Resonanz bzgl. der Verkehrssicherheit

beigetragen.

 

Dolles Dorf im Hessischen Rundfunk (HR-Fernsehen):

Kathus befindet sich noch in der Lostrommel der interessierten Dörfer. Sollte Kathus in der Hessenschau gezogen werden, so ist der Treffpunkt aller Kathuser an dem jeweiligen Donnerstag- Abend an der Solztalhalle. Es wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, an der alle Vereinsvertreter sowie sämtliche Vertreter weiterer Institutionen und Gruppierungen mitwirken.

 

Neuregelung der Pflegeflächen im Ortsteil Kathus:

Aufgrund der Haushaltssperre der Stadt Bad Hersfeld ist es zu einschneidenden Maßnahmen bei der Pflege der Grünflächen gekommen. Der Ortsbeirat und die Stadt Bad Hersfeld sind gemeinsam um neue Lösungen bemüht. Soll unser Stadtteil in Zukunft weiterhin gepflegt und sauber erscheinen, dann ist die Mithilfe aller Bürger gefragt.

 

Friedhofserweiterung durch einen ‘‘Friedwald‘‘ :

Die vorhandenen Bäume im unteren Bereich des Friedhofs sollen das Bestattungsangebot erweitern. Bei dem Begriff ‘‘Friedwald‘‘ handelt es sich um eine Urnenbestattung unter Bäumen.

 

Martin – Luther - Pilgerweg:

Der geplante Martin – Luther – Pilgerweg von Eisenach nach Worms soll landesübergreifend geplant und umgesetzt werden. Eine Arbeitsgruppe ist für die Einbeziehung unseres Stadtteils mit in die Planung eingebunden.

 

Zukünftige Nutzung der ‘‘Alten Schule‘‘ :

Zur Zeit liegt seitens der Stadt Bad Hersfeldkein weiteres Nutzungskonzept der ‘‘Alten Schule‘‘ vor. Um die Räumlichkeiten einer weiteren, sinnvollen Nutzung zuzuführen, wurde ein Vorschlag für den Umbau zu einer Gaststätte erarbeitet. Diese Planung wird zielstrebig weiterverfolgt.

Hier erhalten Sie unsere neuesten Infos als PDF-Dokument:
Newsletter 02-2012.pdf
PDF-Dokument [239.8 KB]

 

Newsletter I/2012

 

Im Hinblick auf unsere Ankündigung, die Ortspolitik in Kathus transparenter zu gestalten, hält die UfK nun Wort und wird zum Ende des I. Quartals 2012 vierteljährlich einen Newsletter mit den wesentlichen Inhalten und Ergebnissen aus der Ortsbeiratsarbeit herausgeben.

 

Dabei soll die bürgernahe Information im Mittelpunkt stehen.

 

 

 

 

Bushaltestelle an den Pfarrwiesen:

Aufgrund der ungünstigen Lage der Bushaltestelle haben wir angeregt, die Verkehrssicherheit in diesem Verkehrsraum gerade im Hinblick auf die Kinder überprüfen zu lassen.

 

 

Kreuzungsbereich Chattenstr. – Alte Str.:

Wegen der Unübersichtlichkeit in diesem Bereich wurde die Anbringung eines Verkehrsspiegels beantragt. Dieser wird Ende März probeweise angebracht.

 

 

Am Festplatz:

Der baufällige Zaun soll im Jahr 2012 behelfsmäßig instand gesetzt und 2013 komplett ersetzt werden.

 

 

Müllzufahrt durch Kathus:

Nach unseren letzten Informationen sind die Bauarbeiten an der Friedloser Brücke weit voran geschritten und mit der Fertigstellung ist in den kommenden Wochen zu rechnen.

 

 

Sauberkeit in Feld und Flur:

Auf Anregung der UfK wurde am Ortsausgang „An den Pfarrwiesen“ in Richtung „Solziweg“ ein zusätzlicher Mülleimer, gerade auch für die Hundebesitzer, aufgestellt.

 

 

Hochwasser im Solztal:

Zur Zeit ist ein Vermessungsbüro beauftragt die Gründe des Hochwassers festzustellen und zu analysieren. Bevor konkrete Maßnahmen getroffen werden, wird eine Bürgerinformationsveranstaltung stattfinden.

 

 

Ortsbegehung 2012:

Im vergangenen Jahr haben wir eine Ortsbegehung durchgeführt. Kleinere Mängel konnten im Anschluss zeitnah beseitigt werden. Aus diesen Gründen werden wir dies jährlich wiederholen.

 

 

Erreichbarkeit des mobilen Seniorenbüros:

Frau Sauer und Herr Daube sind von 09.00 – 12.00 Uhr unter den Telefonnummern, 201-355 u. 201-353 erreichbar.

 

 

Hausmeisterin Solztalhalle:

Frau Marion Paul ist die neue Hausmeisterin der Solztalhalle.

 


Weitere Informationen...

...erhalten Sie stets aktuell auf unserer Website

und im Schaukasten in der „Alten Straße“.

 

Hier unser erster Newsletter für Sie zum Download:
Newsletter 01-2012.pdf
PDF-Dokument [110.4 KB]